ZUKUNFT HANDWERK • ICM - Internationales Congress Center München
28.02. – 01.03.2024
Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket
TEILNEHMERBEREICH

ZUKUNFT HANDWERK APP

Mit der App schnell und unkompliziert Programm einsehen, Kontakte knüpfen und Vorträge nachhören.
Zum Download
TEILNEHMERBEREICH

JETZT TICKET KAUFEN!

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung im Handwerk und erwerben Sie schon heute Ihr Ticket.
Zum Ticket
TEILNEHMERBEREICH

WORKSHOPS & MEHR

Wissen aufrischen & Kontakte knüpfen: Nehmen Sie an zahlreichen Workshops, Rundgängen und Speed-Datings teil
Zur Übersicht

TEILNEHMERBEREICH

Der Kongress ZUKUNFT HANDWERK bringt jährlich Handwerksbetriebe mit Praktikern, Start-ups, Wirtschaft und Politik in München unter dem Motto „aus dem Handwerk für das Handwerk” zusammen. Auf dem Kongress greifen Programm, Aussteller, Austauschmöglichkeiten und Highlights ineinander, um Ihnen ein umfangreiches Bild der Neuerungen und Themen im Handwerk zu liefern. Im Fokus stehen immer Best-Practice-Beispiele und der Erfahrungsaustausch.

Aussteller & Sponsoren

Teilnehmer

Speaker

Programm-Minuten

HIGHLIGHTS

Es erwarten Sie drei vollgepackte Kongresstage: Egal, ob Ihr Fokus auf dem gegenseitigen Austausch, die Diskussionsrunden oder auf Praxis und Ausprobieren liegt. Bei ZUKUNFT HANDWERK finden Sie die aktuellen Themen aus dem Handwerk und wegweisende Trends. Entdecken Sie die Highlights des Kongresses und sehen Sie, was Sie auf keinen Fall verpassen möchten.

INNOVATIONSPARCOURS UND ROBOTIK

Die Integration digitaler Werkzeuge in Ihrem Alltag kann dazu beitragen, die Bewältigung von Herausforderungen wie Fachkräftemangel, Kundenanforderungen und Ressourcenknappheit zu erleichtern. Wenn Sie unsicher sind, welches Angebot am besten zu Ihren Bedürfnissen passt, bietet der Bereich Innovationsparcours und Robotik die Möglichkeit, Technologien eingehend auf ihre Praxistauglichkeit zu testen.

NACHFOLGE UND NEUGRÜNDUNG – DER PITCH IM HANDWERK: JETZT ANMELDEN!

Sie sind ein Start-up oder Neugründer bzw. Nachfolger eines Handwerkbetriebs? Dann nutzen Sie jetzt die einzigartige Gelegenheit das Netzwerk von ZUKUNFT HANDWERK|KONGRESS zu erreichen und maximale Aufmerksamkeit zu erhalten.  

FOKUSTHEMEN

Die Fokusthemen auf ZUKUNFT HANDWERK spiegeln Themen wider, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag begleiten. Live vor Ort, aber auch das ganze Jahr über via der digitalen Plattform wird ein besonderes Augenmerk auf sie gelegt.

ARBEITS- UND FACHKRÄFTEMANGEL

Breit gefächerte Informationen zu Themen wie der Gewinnung von Nachwuchskräften, zeitgemäßem Recruiting, Frauen im Handwerk, Inklusion sowie zu Partnerschaften und Netzwerkbildung.

DIGITALISIERUNG UND KÜNSTLICHE INTELLIGENZ

Stärkung der Handwerksbetriebe durch Digitalisierung: Erhalten Sie umfassende Informationen zu Themen wie Künstliche Intelligenz, Robotik, Automation und digitalen Dienstleistungen.

STIMMEN ZU ZUKUNFT HANDWERK 2024

"Die Perspektiven und Ideen der nächsten Generation im Handwerk sind der Motor für eine innovative und lebenswerte Zukunft. Ich freue mich auf ZUKUNFT HANDWERK, weil dort vor allem auch das junge Handwerk eine Stimme bekommt und sich gewerkeübergreifend austauschen kann."

Sara Hofmann
©martinjoppen.de
Sara Hofmann Konditormeisterin und Vorstandsmitglied im Bundesverband der Handwerksjunioren

„Die Handwerker profitieren von ZUKUNFT HANDWERK, weil genau ihre Themen angesprochen werden: Mitarbeitersuche, Nachwuchs, Ausbildungsplätze, Digitalisierung. Für mich ist es das Schönste, dass man Leute aus der Branche treffen wird, die so denken wie ich.“

Remo Klinger @zimmerer_auf_insta
© Antonio Kropf
Remo Klinger @zimmerer_auf_insta Zimmerer, Influencer, Markenbotschafter ZUKUNFT HANFDWERK 2024

„Die ZUKUNFT HANDWERK zeigt, wie modern und innovativ unsere handwerklichen Betriebe sind. Auch im Rahmen zahlreicher Betriebsbesuche im vergangenen Jahr konnte ich diese Modernität und Innovationskraft persönlich erleben. Dieses Handwerk brauchen wir, um die großen Aufgaben der Transformation zu bewältigen. Dafür hat es meine volle Unterstützung.“

Dr. Robert Habeck
© BMWK / Dominik Butzmann
Dr. Robert Habeck Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz & Schirmherr ZUKUNFT HANDWERK

„Als größte Innungskrankenkasse Deutschlands ist die IKK classic seit jeher eng mit dem Handwerk verbunden. Die Idee zur ZUKUNFT HANDWERK hat uns sofort überzeugt. Als Partner der ersten Stunde freuen wir uns auf die Fortsetzung dieser erfolgreichen und wegweisenden Veranstaltung.“

© Anna Schroll
Frank Hippler Vorstandsvorsitzender der IKK classic

"Wir sind vor über 115 Jahren vom Handwerk gegründet worden. Wenn es um die Zukunft des Handwerks geht, sind wir dabei. Wir sind füreinander da – gestern, heute, morgen und in der weiteren Zukunft und auch auf der ,ZUKUNFT HANDWERK'. Freue mich, Sie dort wieder zu treffen!"

© -
Ulrich Leitermann Vorsitzender der Vorstände der SIGNAL IDUNA Gruppe

„Das Handwerk ist als Innovator und Trendsetter unsere Zukunft – national und international. Dieses partnerschaftlich und erfolgreich zu begleiten ist unsere gemeinsame Mission. Energieeffiziente Technologien werden uns hierbei unterstützen, diesen Weg CO2-neutral zu gestalten.“

© -
Daniel Rook Aufsichtsratsvorsitzender Schneider Electric Holding GmbH

Das Handwerk und der Mittelstand in Deutschland befinden sich in herausfordernden Zeiten: Es fehlen Fachkräfte, und bestehendes Personal muss von schweren und monotonen Arbeiten entlastet werden. Gleichzeitig steigt der Druck, wettbewerbsfähig zu bleiben, nachhaltiger zu wirtschaften und widerstandsfähiger gegenüber Krisen zu werden. Klingt nach einem schwierigen Unterfangen, doch Robotik und Automatisierung sind mehr denn je entscheidend, um in diesem schwierigen Umfeld zu bestehen. Auf der ZUKUNFT HANDWERK zeigen wir robotergestützte Automatisierung am Beispiel von Cobots, die einfach zu bedienen sind und niedrige Einstiegshürden bieten. Sie lassen sich intuitiv und ohne Programmierkenntnisse programmieren, ähnlich wie ein Tablet oder Smartphone. Damit sind sie schnell einsetzbar und erfordern nur minimale Schulungen. Bei neuen Anforderungen können unsere Roboter zudem leicht an neue Anforderungen angepasst werden, was zur Effizienz und Nachhaltigkeit von Automatisierungslösungen beiträgt.

© -
Jörg Rommelfanger Leiter der Robotics-Division von ABB in Deutschland

Handwerk ist manchmal Knochenarbeit. Das erleben wir bei der BMG Santec jeden Tag. Wir sind im Bereich der Gefahrstoffsanierung und Entkernung tätig und packen hierbei kräftig mit an. Handwerk ist aber auch Digitalisierung, Innovation und Fortschritt. Neue Technologien können uns schwere und monotone Arbeiten erleichtern und dazu beitragen, dass wir unser Handwerk lange und gesund ausüben können. Wichtig dabei ist, dass wir diese Technik als weiteres Werkzeug ansehen. Technik soll unterstützen und nicht Handwerkerinnen und Handwerker ersetzen. An unserem Stand zeigen wir am Beispiel der Robotik, wie sich traditionelles Handwerk mit modernster Technologie verbinden lässt und zum betrieblichen Gesundheitsschutz beitragen kann. Wer will, kann hier auch selbst den Bohrhammer schwingen.

© -
Katja Lilu Melder Geschäftsführende Gesellschafterin BMG Santec GmbH & Pressesprecherin der UnternehmerFrauen (UFH) im Handwerk

PROGRAMM & SPEAKER

Auf dem Kongress wird Praxisnähe großgeschrieben. Die Speaker der IKK classic Bühne und des ZUKUNFT HANDWERK Forums sind Profis aus dem Handwerk und füllen das Programm mit Anekdoten und Best-Practice-Wissen rund um die Fokusthemen Digitalisierung, Nachwuchsgewinnung und mehr. Holen Sie sich den Wissensvorsprung, der Sie gegenüber der Konkurrenz herausstechen lässt.

KONTAKT

Sie haben Fragen zum Kongress ZUKUNFT HANDWERK? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

TOP-FIRMEN & PARTNER 2024

Starker Auftritt dank starken Partnern, Sponsoren und Ausstellern. Wir bedanken uns bei unseren Partnern und Sponsoren für die Unterstützung und unseren Ausstellern für ihre Teilnahme.

Ihr Messeveranstalter

Als erfahrener Spezialist für Handwerksmessen sind wir mit einer über 70-jährigen Historie erfolgreicher Messeveranstaltungen der optimale Partner für eine herausragende Umsetzung des innovativen Formats ZUKUNFT HANDWERK. Sie profitieren von unserem vielfältigen Partner-Netzwerk und eingespielten Prozessen. Kontaktieren Sie uns unter kontakt@ghm.de oder telefonisch unter +49 89 189 149 - 0

Weitere Messen veranstaltet von der GHM: